Ursula Neuenschwander

Neuenschwander Ursula
Eichholzstr. 82
3084 Wabern
Telefon: 031 961 46 37
E-Mail: ursula.n@sunrise.ch



Angebot

Meine Beratungen richten sich an Einzelpersonen, welche sich in einer Konfliktsituation oder Krise befinden.



Begleitung und Unterstützung von Eltern mit Neugeborenen und Kleinkindern
Erziehungs- und Familienprobleme
Beziehungsprobleme: Partnerschaft, Trennung, Scheidung
Konflikte am Arbeitsplatz
Entfremdung, Einsamkeit und Isolation
Persönliches Wachsen und Reifen
Lebens- und Glaubensfragen


Gemeinsam erarbeitete Lösungen

In der Individualpsychologischen Beratung werden Sie in ihrer Gesamtpersönlichkeit wahrgenommen.
Die schrittweise Hinführung zum besseren Verstehen Ihrer selbst, sei es in Beziehungen, Beruf oder Gemeinschaft, geschieht in einem partnerschaftlichen Gespräch.
Eine Ausrichtung auf das Positive, auf die Lösung und auf die Zukunft erleichtert eine Veränderung in die gewünschte Richtung.
Sie lernen erkennen, wie Ihre Konfliktsituation mit Ihrem persönlichen Lebensstil zusammenhängt. Subjektive Wahrnehmung, nicht bewusste Ziele und Handlungsweisen werden verständlich gemacht.


Ausbildung

2008 ACC-Akkreditierung (Verband für christliche Seelsorge und Beratung)
2002 - 2007 Diplomierte Individualpsychlogische Beraterin SCIPA Alfred Adler-Institut Zürich
1995 - 1998 Kontemplation und Beratung Dr. phil. Hans Bürki
1978 - 1981 Diplomierte Krankenschwester AKP (Lindenhofspital Bern)


Persönliches

Jahrgang 1957, verheiratet, 3 Kinder (1985, 1988 und 1991)
Familenfrau, Beziehungen pflegen, Lesen, Wandern.


Arbeitsweise

Meine Methoden richten sich nach Ihren Bedürfnissen, zum Beispiel Arbeit am Lebensstil anhand früherer Kindheitserinnerungen, Arbeit mit Träumen, bildnerisches Gestalten, imaginative Verfahren, usw.
Gemeinsam werden neue Zielsetzungen erarbeitet, neue Verhaltensweisen und Handlungsmöglichkeiten eingeübt.
Das Erstgespräch dient dem gegenseitigen Kennenlernen und ist kostenlos.
Meine Arbeit wird in regelmässigen Supervisionen reflektiert. Ich halte mich an die ethischen Richtlinien von ACC.